Legale Distanz-Messgeräte – welche Golflaser und GPS-Golfuhren sind erlaubt?

Welche Laser und GPS-Entfernungsmesser sind im Turnier erlaubt? Hier gab es in den letzten Jahren mehrere Veränderungen bei den Regeln. Seit 2013 war die Regel 14-3 des Deutschen Golfverbands für die Turniere in Deutschland ausschlaggebend. Nun gilt seit 2019 übergeordnet die Regel 4.3 der R&A in England. Wir erläutern, welche Distanzmesser und welche Handlungen im Turnier erlaubt sind und was nicht erlaubt ist.

Dass die Nutzung von Entfernungsmessern das Golfspiel positiv beeinflusst und sogar Schläge einspart, ist hinreichend belegt. Auch das Training auf der Range bereichert z.B. ein Laser deutlich. Einen positiven psychologischen Einfluss kann man ebenfalls feststellen, wenn man seine Längen besser kennt und selbstbewusster schwingt.

Das Schätzen der Distanz mit dem Auge hat deutliche Nachteile und verlangsamt oftmals auch das Spiel. Hier geben wir Tipps, was man beim Kauf eines Golf-Entfernungsmessers beachten sollte.

Seit 2013 ist die Verwendung von Distanzmessern erlaubt, jedoch musste die Nutzung immer mit lokalen Bestimmungen des Clubs oder vom Wettbewerbsausschuss erlaubt werden. Jetzt erlauben die Golfregeln von 2019 die Verwendung von Entfernungsmessern, ohne dass eine lokale Regel erforderlich ist. Wenn ein Ausschuss jedoch die Verwendung solcher Geräte einschränken möchte, kann er ein lokales Verbot erlassen.

Obwohl die Golfregeln die Verwendung von Distanzmessern erlauben, müssen die Spieler sicherstellen, dass das von ihnen verwendete Gerät den Einschränkungen in Regel 4.3a(1) entspricht. Wir fassen zusammen:

Diese Geräte sind im Turnier erlaubt

  • Golflaser
  • Golfuhr oder GPS-Device
  • Smartphone und Tablet

Diese Handlungen sind erlaubt

Das dürfen Sie im Turnier machen:

  • Messen des direkten Abstands zwischen zwei Punkten;
  • Abspeichern des Scores;
  • Eingabe von Schlaginformationen – zur späteren Analyse (z. B. verwendeter Schläger und Standort);
  • Nutzung von gespeicherten historischen Schlagweiten;
  • Anzeige der lokalen Wettervorhersage.

Diese Handlungen sind nicht erlaubt

Explizite Golf-Entfernungsmesser wie Laser oder Uhren sind recht einfach zu nutzen. Beim Smartphone muss man noch einige weitere Punkte beachten:

  • Höhenunterschied (Slope) messen;
  • Berechnungen der effektiven Distanz basierend auf Höhenänderungen oder anderen Bedingungen, die die Schlagweite beeinflussen (oft als Zu-Spielen-Wie-Funktion bezeichnet);
  • Messen von anderen Bedingungen, die das Spiel beeinflussen könnten (z. B. Windgeschwindigkeit oder -richtung);
  • Interpretieren von Entfernungs- oder Richtungsinformationen (z. B. durch die Verwendung eines Geräts, das eine empfohlene Spiellinie oder eine Schlägerauswahl trifft).
  • Nutzung von Schwung-Analysen und Videos, Set-Up- oder Schwunghilfen

Häufige Fragen und Antworten zu legalen Golf-Entfernungsmessern

F. Kann ich bei einem Wettkampf ein Distanzmessgerät verwenden?

Die Verwendung eines Distanzmessers während einer Runde ist nach den Golfregeln 4.3a(1) erlaubt. Ein lokaler Ausschuss kann jedoch die Verwendung solcher Geräte durch eine Vorschrift einschränken.

F. Welche Arten von Entfernungsmessgeräten sind nach Regel 4.3a(1) zulässig?

Ein GPS-Gerät wie eine Uhr, ein Laser oder ein Smartphone, vorausgesetzt, das Gerät erfüllt bestimmte Richtlinien. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass das Gerät nur verwendet werden darf, um auf zulässige Informationen zuzugreifen und diese zu messen. Selbst wenn ein Gerät die Möglichkeit hat, verbotene Informationen bereitzustellen, verstößt ein Spieler nur dann gegen Regel 4.3a(1), wenn er oder sie das Gerät verwendet, um auf die verbotenen Informationen zuzugreifen.

F. Was ist mit Multifunktionsgeräten wie einem Smartphone mit einer App?

Solange keine lokale Regel die Verwendung einschränkt, kann ein Multifunktionsgerät verwendet werden, vorausgesetzt, es dient nicht dazu, auf Informationen zuzugreifen, deren Verwendung dazu führen würde, dass der Spieler gegen die Regeln verstößt.

F. Wenn ein Spieler ein Smartphone verwendet, um eine Wettervorhersage abzurufen, misst er dann die Bedingungen?

Nein. Der Zugriff auf Wetterberichte, die von einer Wetterstation über eine App oder einen Internetbrowser bereitgestellt werden, misst die Bedingungen nicht aktiv und ist auch dann zulässig, wenn eine lokale Regel zur Einschränkung der Verwendung von Entfernungsmessern in Kraft ist.

F. Mein Smartphone verfügt über eine Kompassfunktion. Kann ich es als Entfernungsmesser verwenden?

Ja. Ein Kompass liefert nur Richtungsinformationen, misst aber keine veränderlichen Bedingungen und ist auch dann zulässig, wenn die Ortsvorschrift zur Beschränkung in Kraft ist.

F. Dürfen sich Spieler, unabhängig davon, ob sie Partner sind, ein Entfernungsmessgerät teilen?

Ja, aber es ist wichtig, dass Spieler das Spiel nicht unangemessen verzögern.

Empfehlungen für Golf-Entfernungsmesser

Wir sind der deutsche Spezialist für Golf-Technik zu fairen Preisen.

Neu
139,99 
Neu
539,95 
Slope
179,99 
Limited
169,99 
Slope
179,99 
169,99 
169,99 
Solar
179,99 
EFFEKTIVE GOLF-ÜBUNGEN
Die Gründer von RocketGolf sind selbst halb-professionelle Golfer und spielten in der 1. Bundesliga und auf internationalen Turnieren. Finden Sie Golf-Übungen, die wirklich was bringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Effektive
Golf-Übungen per Mail

Lassen Sie sich unsere Golf-Übungen einfach per E-Mail zusenden. Es ist kostenlos.
ZUSCHICKEN
close-link